Golf – Girls II oder auch “ Ich habe einen neuen Job“

Ja das war heute auch mal ganz neu für mich:

Ich bin jetzt S C H R I F T F Ü H R E R I N  unserer GOLF – Girls………

weil es “ so HERRLICH ist, mal eben bei Maria auf dem Blog das Programm des Trainings nachzulesen“  ;o))

Ich kann es euch nicht für jeden Samstag versprechen aber here we go….

Heute also:

Petra – Christiane – Andrea und ich: pünktlich um 13 Uhr (mehr oder weniger) am Treffpunkt Driving – Range für 90 Minuten (wir haben heute ganz schön überzogen;o)) gemeinsame GOLF – Zeit.

So nach 10 Minuten waren wir fertig mit den typischen Damengesprächen :“ Was hast du für eine tolle Mütze auf…… ist dir die Hose auch warm genug…. jedenfalls macht sie einen knackigen Po…..“ der Pro wartete geduldig (wird ja dafür bezahlt)  – und dann ging das Aufwärmtraining los….

Laufen auf der Stelle, Körperwaage, Körperdrehung….. und SEILCHEN springen – wobei der mir nahezu unbekannte und scheinbar außerordentlich freche Golflehrer ZU MIR sagte:

“ Jetzt hier mal kein Mädchen-Gehüpfe mit wechselnden Beinen sondern zackig Beine zusammen und los geht´s“.

Na der wird mich noch kennen lernen!!!

Aber wieder zurück zum eigentlichen Thema…  Aus welchen Schlagtechniken besteht das Kurze Spiel:

Putt – Chip – Pitch – Bunkerschlag – Dosierte Rettungsschläge (kein Scheiß!)

1. Grundbewegung

2. Distanzkontrolle

3. Abflugwinkel

4. Flüghöhe

5. Hanglagen

6. Schlechte Ball-Lage

Dann haben wir uns eingeschlagen und es wurde ein kleines Spiel der besonderen Art gemacht:

Abschätzen der Distanz zu verschiedenen Zielen…. das war ja mal der Witz schlechthin: Petra war der aufschlussreichen Meinung, dass Männer einfach sagen: “ Bis zur nächsten Ampel, da rechts – dann nach 124 Metern links und nach 12,5 Metern haben sie die Frittenbude XY erreicht.

Frauen sagen eher : “ An dem nächsten Blumenladen rechts, dann am Fingernagelstudio links…..“

Am Ende waren wir uns einig – SOOOO schlecht sind Entfernungsmesser ja nun auch wieder nicht…. auf meinem Wunschzettel steht schon von GOLFbuddy die neue Uhr (leider noch nicht auf dem Markt aber ab Frühjahr bei uns im Pro-Shop)

Dann ging es auf die Runde:

Eisen 7, Eisen 9, Putter, Bälle und Tees.

Unsere jeweiligen Abschläge wurden gefilmt (kann leider hier die Videos nicht hochladen) – denn wir machten alle EINE GUTE FIGUR aber das Ergebnis war höchst unterschiedlich :o))

Dank einem Abschlag GEGEN die Bäume und einer Landung ZWISCHEN den Bäumen konnten wir wunderbar testen, welches Auge unser STARKES Auge ist. So erliegt man dann jeder Menge optischer Täuschungen und muss lernen, das Auge auszutricksen um gelungen aus so mancher misslichen Lage wieder heraus zu kommen.

Sehr witzig als Rechtshänder linkshändisch den Ball aus dem Gemüse zu bekommen, um einen Strafschlag zu umgehen!

Wir haben die ganze Zeit Abstände geschätzt, dann mit dem Entfernungsmesser gemessen, und sehr gründlich mit mehreren Bällen das KURZE SPIEL geübt.

Eingelocht und ab zum 19. Tee.

Mädels – ich bin schockverliebt in euch!

Es ist etwas ganz anders, euch mal eben im Büro zu erleben….. nun mit euch so schöne, irre lustige und lehrreiche Stunden verbringen zu dürfen!

Ich würde a.) niemals bei dem Wetter freiwillig da raus gehen und Golfen und b.) ist es überhaupt sonst nicht möglich, in 30 Minuten Trainerstunde so umfassend diese ganzen spannenden Themen zu erarbeiten.

Zudem man beim Zuschauen noch mal mehr lernt und seine eigenen Fehler und Schwächen wunderbar gespiegelt bekommt.

Es ist so schön mit euch!

maria & lilli

Petra bei der Körperwaage und unsere WhatsApp Administratorin  und überhaupt eine erstaunliche Frau!

Tags from the story
More from Maria Schneider

Happy Birthday liebe Silke!

Wenn man seit dem 2. Schuljahr zusammen durch das Leben geht –...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.