Gemischte Tüte 2018

So kunterbunt wie der Dezember sich darstellte, so kunterbunt war auch das Jahr 2018.

Man könnte auch sagen VON ALLEM FÜR 10 CENT IN DIE TÜTE;o))

Wir waren am Freitag abend bei Freunden eingeladen und es gab das Spielchen:

GIB DEM JAHR 2018 EINE SCHULNOTE VON 1 BIS 6

Man kann das Ganze natürlich ausweiten auf verschiedene Lebensdisziplinen wie Gesundheit, beruflicher Erfolg, Beziehungen, Sport, Ernährung uvm.

Worum geht es dabei aber eigentlich?

Es geht darum, zu erkennen, WAS IST MIR WICHTIG!?

Wenn ich zum Beispiel dem SPORT eine 5 Minus einräume, dann kann es unterschiedliche Gründe haben, die ich mehr oder weniger beeinflussen konnte.

Hatte ich ein gebrochenes Bein, ist es klar, dass ich mein Sportprogramm nicht durchziehen konnte und die 5 Minus ist eher unwichtig – habe ich aber einen großen Mangel an Disziplin an die Tagesordnung gelegt, sollte ich mir BEVOR ich mich verurteile genau überlegen:

– IST MIR DER SPORT WIRKLICH WICHTIG?
– FÜHLE ICH MICH DAMIT BESSER?
– WIRKT SICH DER SPORT AUF MEINE GESUNDHEIT & LAUNE AUS?
– KENNE ICH DAS TOLLE GEFÜHL BEREITS ODER IST ES NUR PHANTASIE?
– IST ES ÜBERHAUPT DIE RICHTIGE SPORTART?

So müsst ihr mit all euren vermeintlichen Enttäuschungen umgehen – schaut sie euch GENAU an:

RENNT IHR EINER VON EUCH ODER ANDEREN MENSCHEN GESCHAFFENEN ILLUSION HINTERHER ODER BRENNT EUER FEUER FÜR DAS PROJEKT?

Dann ist es nämlich erst wert, mit in das neue Jahr ziehen zu dürfen!

Ich mag Silvester so wie jeden anderen Tag – das heißt ich mag überhaupt nicht den Hype darum aber
ICH LIEBE NEUANFÄNGE!

Normalerweise sind wir auf Reisen, wenn der Ehemann aber daheim bleiben will, müssen wir fairerweise jedes 2. Jahr seinem Wunsch gerecht werden und ein bischen dem Haustausch am Comer See hinterherjammern ;o)

Wenn wir zuhause sind, essen wir immer Fondue mit meiner Mutter und ziehen so gegen 22 Uhr unserer Wege – in diesem Jahr feiern wir mit meiner besten Freundin aus Kindertagen 💓

Ich habe bereits gestern meinen Kalender für 2019 vollkommen fertig gestellt und heute abend beginne ich mit meinem VISION Board – beruflich und privat.
Und in der Tat haben sich die Visionen etwas verschoben, was ich immer total spannend finde.

Geben wir dem neuen Jahr Kontur, Klasse und jede Menge Spaß und machen wir es mindestens so gut wie das vergangene Jahr.

Und wenn die ersten Stolpersteine im Weg liegen, dann laßt uns hinauf steigen und die gute Aussicht genießen – und sofort den Entschluß fassen, dass jeder Tag, jede Stunde, jede Minute und jede Sekunde unsere ganz eigenes Silvester sein kann!

B I G    L O V E  👄

Nun ist ja eigentlich so, dass wir an jedem Tag neue und wesentlich Entscheidungen treffen können aber je älter ich werde, umso dankbarer blicke ich auf ein vergangenes Jahr zurück und umso liebevoller begrüße ich das neue Jahr.
Ich könnte nun doch nicht mehr einfach um 22 Uhr ins Bett gehen, wie ich es früher oft zelebriert habe – aus Protest gegen das ganze Theater. Aber JEDEM DAS SEINE und ich heiße VERÄNDERUNGEN in meinem Leben IMMER WILLKOMMEN!

Zum alleresten Mal wird die Weihnachtsdeko NICHT am 2. Weihnachtstag weggeräumt und der Tulpenstauß kündigt das neue Jahr an – NEIN: Der Tannenbaum  steht und alles andere  auch und es gibt keine Tulpen!

WEIL ICH ZUFRIEDEN BIN, MIT DEM, WAS WAR – WEIL ICH MEINE FRIEDEN GEMACHT HABE MIT MIR UND MEINER VERGANGENHEIT

Ich habe gegeben, was mir möglich war. Ich bin klar hinter meinen Möglichkeiten geblieben – aber vielleicht habe ich diese 2018ener Verschnaufspause gebraucht umd Anlauf zu nehmen….

Ich wünsche EUCH DAS ALLERBESTE JAHR, WAS IHR JE HATTET!

Und verabschiede mich mit ein paar Rückblicken…

Wir haben beim COME TOGETHER riesig viel Spaß gehabt und stundenlang getanzt…ich weiß nun, wozu ein KLEBE – BH gut ist, merke, dass die Niederländer einfach JEDES LIED textsicher von A bis Z mitsingen können und dass ich mich in der ORGA Belarbi sehr, sehr gut aufgehoben fühle und dafür bin ich einigen Menschen sehr dankbar.

 

 

Wir sind mehrfach in unserem geliebten Münster gewesen, haben aber kein enziges Mal den Weihnachtsmarkt besucht…. dafür aber den Dreharbeiten eines Tatorts beigewohnt…
Aber auch Düsseldorf haben wir mal wieder genossen und glückliche Stunden mit meiner Mutter verbracht.

Ich hatte das letzte Treffen meines EINE TASCHE GEHT NOCH – CLUBS und wurde etwas wehmütig bei aller spaßigen Unterhaltung….

Als BUSINESS WOMAN fühle ich mich in meinen beiden Jobs sehr wohl und bin so sehr dankbar für diese tolle Kombination aus Familienbusiness und MAMADASEIN…..

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe meinen Papa besucht und meinen Frieden mit dem Verlsut gemacht…. weil es so unvermeidlich zum Leben gehört….das Sterben….

 

Spontan habe ich mir den großen Wunsch eiens Tattoos erfüllt und bin vollkommen happy… morgens lag auf dem Frühstückstisch ein knallroter Umschlag mit dem Geld für das Tattoo und einer Liebeserklärung – ich war extrem berührt…

 

 

 

 

Ich habe meiner Tochter FEIERLICH meine Kiste aus dem Badezimmerschrank mit all meinen OB´s in mini, normal, extra überreicht – denn sie wird diese Kiste irgendwann für einen neuen Abschnitt ihres Lebens brauchen und ich bin diesen Absschnitt los ;o))

 

Wir haben Bilder aus ihren ersten 11 Wintern angeschaut und waren zusammen glücklich über so viel LIEBE….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frank ist unter die Auftrags – Maler gegangen und wir hatten viel Freude daran zuzusehen, wie er einer weißem Leinwand Leben einhaucht…

 

Wir haben unser weihnachtliches Haus genossen, wie selten zuvor – und nach vielen Jahren OHNE Tannebaum zog auf Lilli´s Wunsch hin – ein kleiner knuffiger Baum bei uns ein…

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Heilige Abend war besonders schön mit unserer kleinen Familie in meinem Elternhaus…

 

 

 

 

 

 

 

Der 1. und der 2. Weihnachtstag bestanden ausschließlich aus SPIELEN – ich hatte in einem Anfall von GUTER MUTTER SEIN 10 neue Spiele gekauft, da wir außer Kleinkinder – Spielen seit Jahren nur Romme im Haus haben – wir sind mit Freunden spazieren gegangen, haben jede Mahlzeit gefeiert und wirklich unsere gemeinsame Zeit in vollen Zügen genossen….

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin fest dazu entschlossen, auch im neuen Jahr jeden Tag so zu nehmen, wie er kommt ABER dafür zu sorgen, dass ich jeden Tag Glück versprühe und Glück empfange.

Und genau DAS wünsche ich euch auch!!!

More from Maria Schneider

Tag 1 der 28 Days Body Mission!

*enthält Werbung für mein LR Business und meinen LR Onlineshop    Keine...
Read More