N O N P L U S U L T R A

Diese kleinen Wunder habe ich das erste Mal gebacken, als ich 16 Jahre alt war.

Und seitdem sind es die Lieblingsplätzchen meiner Mutter!

Ich mache sie aber nur noch alle 10 Jahre und somit bekommt sie sie erst wieder
zum 90. Geburtstag ;o))

Nein im Ernst – diese Kekse erfüllen ALLES, was ich NICHT leiden kann:

Teig mit den Händen kneten

Teig ausrollen

Teig ausstechen und aufs Backblech transportieren

Eischnee mit einer Spritztülle auf die Kekse platzieren

Kekse noch warm mit Brombeergelee zusammenkleistern

Falls die BACKLUSTIGEN unter euch es trotzdem probieren möchten:

N O N P L U S U L T R A

Das benötigt ihr dazu:

TEIG:
280 g Butter
380 g Mehl
 50 g Zucker
   3 Eigelbe
etwas gemahlene Vanille
1 Prise Salz

GUSS:
3 Eiweiß
250 g feiner  Zucker

FÜLLUNG:
Rotes Gelee

So macht ihr es:

Die Teigzutaten verknetet ihr zuerst mit den Knethaken und dann mit den Händen zu einem Teig.
Dann ab in den Kühlschrank für ca. 60 Minuten ( in Klarsichtfolie einrollen)
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen – dabei die Teigrolle und die Ausstechform immer mal wieder etwas mit Mehl bestäuben. Aber insgesamt nicht zu viel Mehl zusätzlich in den Teig einarbeiten!
Zum Ausstechen nehme ich ein Grappaglas – es sollte ein kleiner Kreis sein, da man den Keks mit einem Haps in den Mund nimmt.

Den Backofen auf  175 Grad Ober – und Unterhitze vorheizen.

Dann schlagt ihr die Eiweiße mit der Prise Salz und laßt nach und nach den Zucker einrieseln – die Masse füllt ihr dann in einen Spritzbeutel.

Die Kekse mit einem Tupf bespritzen und in den heißen Ofen schieben.

Zwischenzeitlich den Eischnee im Kühlschrank aufbewahren.

Die Plätzchen sollen unbedingt noch schön hell sein, also den Backofen im Auge haben!

Die lauwarmen Kekse mit dem cremig gerührten Gelee zusammensetzten und gründlich auskühlen lassen.

Luftdicht verschlossen in einer Keksdose aufbewahren.

Letztes Jahr habe ich viel gebacken – da hinke ich in diesem Jahr echt hinterher – macht aber nix, denn zum BACKEN muss die STIMMUNG passen!

Backen 2016 * klick *  und * klick * da werde ich den ein oder anderen Keks vor Weihnachten nochmal backen – vor allem der salzige Erdnusskeks ist ja voll meins!

maria & lilli

Tags from the story
, ,
More from Maria Schneider

Golfen & Relaxen

Golfen & Relaxen das kann man HIER ganz wunderbar! Wir haben ja...
Read More